3. Reutlinger Renaissance-Festival

1. bis 4. November 2012 | Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Informationen:
| Startseite |
| Aktuelles |
| Eintrittskarten |
| Partner |
| Kontakt |
| Impressum |

Konzerte:
| Donnerstag, 19:00 Uhr: 'Chat um 1600' |
| Freitag, 19:00 Uhr: 'Gott in der Krippe – Nun komm, der Heiden Heiland' |
| Freitag, 21:00 Uhr: 'So nicht, Herr Grünberg!' |
| Samstag, 20:00 Uhr: 'Und die Erde erbebte' |
| Sonntag, 17:00 Uhr: 'Frau im Himmel? Königin!' |

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
(Auszug)

 

 

Bereich I: Eintrittskarten

Arten von Eintrittskarten

Für das 3. Reutlinger Renaissance-Festival angeboten werden:

  • Platzkarten für festgelegte reservierte Plätze,

  • Abo-Karten (Festival-Karten) mit reservierten Plätzen für alle Konzerte.

 

Karten(vor)verkauf

Der Kartenvorverkauf läuft seit dem 17. September. Er endet am dem jeweiligen Konzert vorhergehenden Werktag. Im Detail endet der Vorverkauf für

  • Chat um 1600
    am Mittwoch, 31. Oktober 2012,

  • Gott in der Krippe
    am Donnerstag, 1. November 2012,

  • So nicht, Herr Grünberg!
    am Donnerstag, 1. November 2012,

  • Und die Erde erbebte
    am Freitag, 2. November 2012,

  • Frau im Himmel? Königin!
    am Samstag, 3. November 2012,

An allen Kartenvorverkaufsstellen inklusive des Festival-Sekretariats können Platzkarten erworben werden; Abo-Karten sind nur direkt beim Festival-Sekretariat erhältlich.

Details zu den Öffnungszeiten der Vorverkaufsstellen finden Sie auf der Seite Eintrittskarten.

 

Abendkasse

An der Abendkasse können nur Platzkarten erworben werden, keine Abo-Karten.

Vor einigen der Konzerte finden kurze Einführungsvorträge statt.

Die Abendkasse öffnet

  • 30 Minuten
    vor Beginn des Einführungsvortrags, bzw.

  • 30 Minuten
    vor Beginn des Konzerts, sofern kein Einführungsvortrag stattfindet.

Die Öffnungszeiten pro Konzert finden Sie auf der Seite Aktuelles und auf den Seiten zu den einzelnen Konzerten. Zum ersten Konzert führt dieser Verweis.

 

Ermäßigung

Inhaber(-innen) gültiger Ausweise von in der Bundesrepublik Deutschland staatlich anerkannten Schulen, Hochschulen oder Universitäten können Platz- oder Abo-Karten zu ermäßigten Preisen erwerben.

Diese zur Ermäßigung berechtigenden Ausweise sind an der Abendkasse vorzulegen. Ohne gültigen Schul- oder Studienausweis ist der reguläre Preis zu entrichten, bei vorhandener ermäßigter Eintrittskarte der Aufpreis auf den regulären Preis dieser Eintrittskarte nachzuzahlen.

 

Abo-Karten

Abo-Karten (Festival-Karten) bestehen aus einem Heft von Abo-Platzkarten (eine pro Konzert).

 

Umtausch & Rückgabe

Der Umtausch oder die Rückgabe von Eintrittskarten oder Abo-Karten ist leider nicht möglich.

Wir sind bestrebt, Kultur zu günstigen Eintrittpreisen anzubieten. Der verwaltungs- und abrechnungstechnische Mehraufwand für die Rückgabe oder Änderung von Eintrittskarten ist nur bei teureren Eintrittskarten möglich, weswegen wir zu Gunsten der Preise auf diese Möglichkeit verzichtet haben.

Wenn Sie ein Konzert doch nicht besuchen können: Eine Eintrittskarte ist immer ein attraktives Geschenk für Musikliebhaber!

 

Platzanspruch

Inhaber(-innen) von Platzkarten oder Abo-Platzkarten haben vom Beginn des Einlasses mit der Öffnung der Abendkasse, bis fünf Minuten vor Beginn des Konzerts Anrecht auf die auf ihren Eintrittskarten für dieses Konzert eingetragenen Plätze.

Innerhalb der verbleibenden fünf Minuten vor Konzert-Beginn ist der Veranstalter berechtigt, reservierte Plätze anderweitig zu vergeben. Verspätet eintreffende Inhaber(-innen) von Platzkarten erhalten nach Maßgabe des Veranstalters freie Plätze, sofern der Einlass dann noch möglich ist. Beachten Sie hierzu auch die Angeben bzgl. des Verfalls des Platzanspruchs im Abschnitt Einschränkungen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Festival-Sekretariat. Die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und die Öffnungszeiten des Sekretariats sind auf der Seite Kontakt) aufgeführt.

 

Bereich II: Einschränkungen

Verfall des Platzanspruchs

Der Veranstalter ist ab fünf Minuten vor dem Beginn eines Konzerts berechtigt, Plätze, die für Inhaber(-innen) von Platzkarten für dieses Konzert reserviert wurden, anderweitig zu vergeben. Verspätet eintreffende Inhaber(-innen) von Platzkarten erhalten freie Plätze nach Maßgabe des Veranstalters.

Der Veranstalter ist ab dem Beginn jedes Konzerts berechtigt, den Zugang zu bestimmten Bankreihen, ggf. auch den Einlass bis zur Pause oder, sofern keine solche stattfindet, bis zum Ende der jeweiligen Veranstaltung zu verweigern, um Störungen laufender Rundfunk-Aufzeichnungen zu vermeiden.

Für nach Konzertbeginn eintreffende Inhaber(-innen) von Platz- oder Abo-Eintrittskarten besteht kein Anrecht auf bestimmte Plätze oder, im Falle der Einlass-Verweigerung bis zur Pause bzw. bis zum Konzertende, auf Minderung oder auf Rückerstattung.

 

Generell nicht zulässig

  • sind Audio- und / oder Video-Aufzeichnungen,

  • ist die Erstellung von Photographien mit Blitzlicht,

  • ist die Nutzung von Geräten, die akustische Störungen verursachen wie z. B. Mobiltelefone oder Digitalkameras; diese müssen ausgeschaltet oder zumindest auf stumm geschaltet sein,

  • ist es, Plätze als reserviert zu deklarieren oder zu blockieren (ausschließlich der Veranstalter und seine Beauftragen sind berechtigt, Plätze zu reservieren oder freizugeben),

  • ist der Handel mit Eintrittskarten durch andere als die auf der Seite Eintrittskarten aufgeführten Personen oder Einrichtungen.

 

Sonderregelungen für Presse & Rundfunk

Für Vertreter(-innen) von Presse oder Rundfunk gelten abweichende Regelungen. Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage die Informationen zu oder beantworten Ihre Fragen persönlich. Telefonnummern und E-Mail-Angaben finden Sie auf der Seite Kontakt).

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Festival-Sekretariat. Die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und die Öffnungszeiten des Sekretariats sind auf der Seite Kontakt) aufgeführt.

 

Bereich III: Geltungs(-zeit)-raum

Auf- & Abbau, Proben, Konzerte

Diese AGB gelten im Zeitraum 28. Oktober bis 5. November 2012. Die detaillierten Zeitfenster können beim Festival-Sekretariat oder bei der Verwaltung der Marienkirche Reutlingen eingesehen bzw. erfragt werden.

 

Parkplätze an der Marienkirche

Die auf dem Areal der Marienkirche Reutlingen gelegenen Parkplätze sind ab dem 28. Oktober 2012, 9 Uhr vormittags bis zum 5. November 2012, 12 Uhr mittags reserviert für

  • vom Veranstalter des Reutlinger Renaissance-Festivals mit Berechtigungsausweisen versehene mitwirkende Künstler(-innen), Techniker(-innen) und mitwirkendes Personal,

  • Berechtigte Mitarbeiter(-innen) der Marienkirche Reutlingen, sowie

  • Besucher der Gottesdienste in der Marienkirche Reutlingen jeweils im Zeitraum 30 Minuten vor Beginn bis 30 Minuten nach Ende eines Gottesdienstes.

Für die Öffentlichkeit stehen diese Parkplätze während der oben genannten Zeiten nicht zur Verfügung. Unberechtigt geparkte Fahrzeuge werden auf Kosten ihrer Inhaber entfernt.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Festival-Sekretariat. Die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und die Öffnungszeiten des Sekretariats sind auf der Seite Kontakt) aufgeführt.

 

Bereich IV: Post, Telefon, E-Mail, Daten

Für die nachfolgenden Abschnitte gelten folgende Begriffsdeklarationen:

  • Daten: Dies sind alle Daten, die sich auf Internet-Präsenzen (Domains) des Reutlinger Renaissance-Festivals befinden, also insbesondere aber nicht ausschließlich Texte, Graphiken, Bilder, Audio-, Video- oder sonstige Daten, Seitenstruktur, Gestaltungselemente, Stil-Definitionen sowie Verweise (Links).

  • PTE-Angaben: Dies sind sämtliche als Adress-Daten zu verwendenden Daten inklusive aber nicht ausschließlich der Angaben zu postalischen Adressen, Telefon-, Mobiltelefon- oder Fax-Nummern, sowie Angaben zu E-Mail-Postfächern.

 

Was Sie gerne tun dürfen

 

Daten

  • Sie dürfen die Daten gerne einsehen bzw. wiedergeben und darin navigieren.

  • Die zum Herunterladen gekennzeichneten Dateien der Daten dürfen Sie gerne herunterladen und ggf. ausdrucken.

  • Sie dürfen Ihrerseits Verweise (Links) auf die Startseite des 3. Reutlinger Renaissance-Festivals setzen, sofern die Internet-Seite(-n), auf der / denen Sie Ihre(-n) Verweis(-e) anbringen wollen, nicht den unter 'Generell nicht zulässig' genannten Bestimmungen widerspricht.

  • Sie dürfen Ihre Freunde oder Ihnen bekannte Interessent(-inn)-en an Musik auch gerne per E-Mail oder auf anderen Wegen auf das Reutlinger Renaissance-Festival, seine Konzerte und seine Internet-Seiten aufmerksam machen, sofern Ihre Form der Kontaktaufnahme mit den Ziel-Adressaten nicht den unter 'Generell nicht zulässig' genannten Bestimmungen widerspricht.

 

PTE-Angaben

  • Sie dürfen die PTE-Angaben auf den Internet-Seiten des Reutlinger Renaissance-Festivals gerne verwenden, um den Veranstalter des 3. Reutlinger Renaissance-Festivals oder das Sekretariat zu kontaktieren, beispielsweise bei

    • Fragen zu den Konzerten, den Eintrittskarten, der Marienkirche, den Kategorien o. Ä.,

    • Interesse, die Ensembles in eigenen Konzerten oder Konzertreihen zu engagieren,

    • Interesse, Konzerte des Festivals zu unterstützen oder Inserate in der Festival-Broschüre zu schalten.

 

Generell nicht zulässig

 

Daten

  • Es ist nicht gestattet, Daten in Teilen zu extrahieren oder gesamthaft zu kopieren, um sie in Dokumente oder Internet-Seiten oder sonstige Daten Dritter einzubetten oder auf Datenträgern weiterzugeben.

  • Es ist nicht gestattet, Daten beim Transfer zu Dritten zu verändern, zu verschleiern oder den Transfer zu unterbinden, es sei denn, die Transferblockade dient dem Schutz der Internet-Seiten des Reutlinger Renaissance-Festivals vor Angriffen durch Hacker.

  • Es ist nicht gestattet, Verweise auf Daten auf Internet-Seiten anzubringen oder in Druckwerken zu verbreiten, die überwiegend den Charakter einer unsystematischen Link-Sammlung tragen.

  • Es ist nicht gestattet, Verweise auf Daten auf Internet-Seiten anzubringen, die, erkennbar am Inhalt oder anhand ihres Domain-Namens, mit dem Ethos des 3. Reutlinger Renaissance-Festivals nicht vereinbar sind.

  • Es ist nicht gestattet, Verweise auf Daten auf Internet-Seiten anzubringen, auf denen das 3. Reutlinger Renaissance-Festival oder die im oder für das Festival tätigen Personen diffamiert oder unsachlich kritisiert wird bzw. werden oder die geltenden Daten- und Persönlichkeitsschutz- oder sonstigen Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland widersprechen.

  • Es ist nicht gestattet, in unerwünschten, anonym oder mit gefälschtem Absender versandten Werbe-E-Mails auf das Reutlinger Renaissance-Festival, seine Veranstalter oder auf im oder für das Festival tätige Personen zu verweisen.

  • Es ist nicht gestattet, mit Daten in Teilen oder gesamthaft Handel zu treiben.

 

PTE-Angaben

  • Es ist nicht gestattet, PTE-Angaben zu verwenden

    • zur Zustellung unerwünschter themenfremder Werbung an die Veranstalter des Festivals oder deren Beauftragte oder an Mitwirkende (Künstler, Techniker etc.) des Festivals,

    • zur Verwendung in kommerziellen oder themenfremden elektronischen oder gedruckten Verzeichnissen,

    • zum Adress- oder Datenhandel.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Festival-Sekretariat. Die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und die Öffnungszeiten des Sekretariats sind auf der Seite Kontakt) aufgeführt.

 

Bereich V: Allgemeine Bestimmungen

Vertragliche Regelung

Diese AGB stellen eine vertragliche Regelung dar, an die alle Personen gebunden sind, die

  • sich während der Auf- und Abbauzeiten, der Proben oder der Konzerte des Reutlinger Renaissance-Festivals in der Marienkirche Reutlingen aufhalten,

  • Eintrittskarten (Platz- oder Abo- bzw. Festival-Karten) für Konzerte des 3. Reutlinger Renaissance-Festivals besitzen oder erwerben,

  • Fahrzeuge auf dem Areal der Marienkirche Reutlingen parken oder dort oder auf den direkt benachbarten Straßen abstellen (wollen).

 

Recht auf Sicherstellung & evtl. Löschung

Bei Verstößen gegen das Nutzungsverbot von Aufzeichnungsgeräten, von Photoapparaten mit Blitzlicht oder von anderen Geräten, die den Proben- oder Konzertbetrieb negativ beeinträchtigen, sind der Veranstalter und seine Beauftragten berechtigt, diese Geräte zur Verhinderung weiteren Gebrauchs und zur Löschung unzulässig erstellter Aufzeichnungen sicherzustellen. Die Rückgabe von störenden Geräten ohne Möglichkeit zur Aufzeichnung erfolgt nach Konzert-Ende; die Rückgabe von Aufzeichnungsgeräten erfolgt erst, wenn sämtliche folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Das Konzert ist beendet,

  • Die unzulässig getätigten Aufzeichnungen konnten erfolgreich gelöscht werden,

  • Die dem Veranstalter entstandenen Kosten für Sicherstellung und Löschung wurden beglichen. Pauschal werden 150,- Euro in Rechnung gestellt; wenn der Aufwand zur Löschung höher ist, wird der Betrag entsprechend erhöht. Für die dem Veranstalter entstehenden Kosten für die Löschung haften die Besitzer bzw. Eigentümer der Geräte.

 

Höhere Gewalt

Für Folgen sogenannt höherer Gewalt (beispielsweise aber nicht ausschließlich Kriege, Krisen, schwere Unwetter o. Ä.) können der Veranstalter und seine Beauftragten von Gesetzes wegen nicht haftbar gemacht werden.

 

Fremdeinflüsse (externe Einwirkungen)

Für Folgen aus extern (von Dritten) verursachten Störungen wie z. B. Stromausfall oder Handlungen bzw. Unterlassungen Dritter, die die Aufnahme oder die Fortsetzung des Konzertbetriebs schwer beeinträchtigen oder verunmöglichen, kann der Veranstalter nur in dem Rahmen zur Verantwortung gezogen werden, in dem er auf diese Ereignisse bzw. ihre Verursacher mit vertretbarem Aufwand und in legaler Weise Einfluss nehmen hätte können und dies nachweislich schuldhaft unterlassen hat.

 

Haftungsausschluss

  • Der Veranstalter kann im Falle des Ausfalls oder des Abbruchs von Konzerten nur dann haftbar gemacht werden, wenn er dies schuldhaft verursacht hat. Die Haftungssumme ist in diesem Fall begrenzt auf die Höhe des bezahlten Eintrittsgeldes.

  • Änderungen am Konzertprogramm oder Ersatz durch andere Mitwirkende wegen Krankheit, Unfall o. Ä. stellen kein schuldhaftes Fehlverhalten des Veranstalters oder der Mitwirkenden dar; in solchen Fällen steht Inhaber(-innen) von Platz-, Kategorien- oder Abo-Karten, Sponsoren oder Inserenten oder Rundfunk-Anstalten kein Recht auf Minderung oder Rückerstattung zu.

  • Für Schäden oder Unfälle, die Personen verursachen oder die solchen zustoßen, die sich außerhalb der für Gäste vorgesehenen Bereiche aufhalten oder etwaige Sicherheits-Barrieren übertreten, haften diese Personen, im Falle Minderjähriger deren Erziehungsberechtigte, selbst.

  • Muss aufgrund von Beschädigungen der Einrichtung durch Personen oder wegen Unfällen von Personen, die sich außerhalb der für Gäste vorgesehenen Bereiche aufhalten oder etwaige Sicherheits-Barrieren übertreten, ein Konzert abgesagt oder abgebrochen werden, haften diese Personen, im Falle Minderjähriger deren Erziehungsberechtigte, auch für etwaige Rückforderungen seitens des Veranstalters oder seitens anderer Besucher(-innen).

  • Der Veranstalter haftet nicht für Verluste oder Beschädigungen von Aufzeichnungen oder Bildern in zu Löschung sichergestellten Geräten, die unzulässigerweise im Festival eingesetzt wurden, auch wenn die bei der Löschung der unzulässig erstellten Aufnahmen / Bilder betroffenen Aufnahmen / Bilder außerhalb des Festivals erstellt wurden.

 

Salvatorische Klausel

Sollte sich eine Bestimmung dieser AGB als rechtlich nicht durchsetzbar erweisen oder sollte sie durch nachfolgende Änderungen von Gesetzen unwirksam werden, ist eine dem Zweck dieser Bestimmung nahestmöglich kommende Regelung im Rahmen der anwendbaren Gesetze anzuwenden. Andere Teile dieser AGB bleiben hiervon unberührt und gültig.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Festival-Sekretariat. Die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und die Öffnungszeiten des Sekretariats sind auf der Seite Kontakt) aufgeführt.

 

 

In Stichworten

Die einzelnen Bereiche links können von hier aus direkt angesprungen werden.